Archiv der Kategorie: Aktuelles

Livestream – Stromnetzausbau in der Region Weser-Ems

Livestream

Auf dieser Seite startet am 24. April 2018 um 18 Uhr der Livestream/Livechat zur Podiumsdiskussion „Stromnetzausbau in der Region Weser-Ems“.

Der geplante Stromnetzausbau in der Region Weser-Ems wird vor Ort intensiv diskutiert. Die Vorhaben befinden sich in unterschiedlichen Planungsphasen und die jeweiligen Bauausführungen werden in verschiedenen Techniken erfolgen. Dazu gibt es in der Region Weser-Ems eine Vielzahl an Fragen. Der Bürgerdialog Stromnetz möchte diese Fragen und Diskussionen aufgreifen und lädt Interessierte zu einer Diskussionsveranstaltung nach Oldenburg ein.

Wir übertragen die Podiumsdiskussion live aus der Alten Fleiwa in Oldenburg und freuen uns auf Ihre Teilnahme am Livestream/Livechat.

Weitere Details zur Veranstaltung finden Sie im Programm.

Bundesnetzagentur hat für die von Amprion eingereichte Unterlagen für die Gleichstromverbindnung A-Nord die Vollständigkeit bescheinigt.

Informationsseite von Amprion:

Antragsunterlagen §6 (NABEG)

Die hier zur Verfügung gestellten Unterlagen unter Vorbehalt der behördlichen Prüfung auf Vollständigkeit dienen allein zu Informationszwecken. Es handelt sich hierbei nicht um behördlich bereit gestellte Information. Für die für dieses Vorhaben durchzuführende Bundesfachplanung sind allein die bei der Bundesnetzagentur eingereichten und im behördlichen Verfahren zur Verfügung gestellten Unterlagen maßgeblich.

Weiterlesen

Link

Konverter: Amprion will kein neues Gutachten aufsetzen – Meerbusch

Meerbusch. Eigentlich waren mehr als 50 Standorte für einen möglichen Konverter in der Region untersucht worden. Und eigentlich stehen die Dreiecksfläche Kaarst und die in Osterath als Favoriten fest. Jetzt verlangt die CDU im Kreis Neuss aber vom Energieunternehmen Amprion, noch einmal auf die Suche nach einem anderen Konverter-Standort zu gehen. Darüber soll am Donnerstag, 15. März, in der Sitzung des Planungsausschusses des Regionalrats (10 Uhr, Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee) diskutiert werden. Amprion ist zu der Sitzung eingeladen, macht im Vorfeld aber keine großen Hoffnungen auf eine neue Standort-Suche.