Stammtisch

Wir holen den ausgefallenen Stammtisch am Mittwoch den 20.09.2017 um 19Uhr in Deutschen Haus nach.

Stammtisch „Kein Konverter in Kaarst und Neuss“
jeden 1. Mittwoch um 19 Uhr im Monat im „Deutschen Haus“
Kaiser-Karl-Straße 3 · 41564 Kaarst.

Nächster Stammtisch findet am Mittwoch den 20.09.2017 um 19 Uhr statt.

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on Tumblr

Auch die Bauerbahn/Neuss Westfeld kommt wieder als Konverter-Standort in Frage

Nach dem neuen vierten Standortgutachten von Amprion für den Doppelkonverter sehen wir wieder den Standort an der Bauerbahn/Neuss Westfeld als höchst potentiellen Kandidaten an.
Unsere BI „keinKonverterKaarstNeuss“ ist daher auch aktuell mit der Stadt Neuss und den Parteien der im Dialog. Jürgen Ritterbach und weitere Personen aus Grefrath, Dirkes, Lanzerath werden unsere Bürgerinitiative dort vertreten.
Erste Gespräche haben bereits stattgefunden zur Vorbereitung eines neuen Ratsbeschusses in Neuss.

Grundsätzlich ist unsere Haltung auch weiterhin, dass wir:

  1. den Konverter für nicht notwendig halten
  2. den Konverter-Standort nur mit einer sehr großen Entfernung zur Wohnbebauung sehen (Gründe siehe  BfS-Forschungsprogramm„Strahlenschutz beim Stromnetzausbau“)
  3. nicht Freund des sogenannten „St. Floriansprinzips“ sind
  4. das bisherige Suchverfahren samt des jüngsten Gutachten höchst unlauter finden
  5. es für sinnvoll halten, dass alle Betroffenen zur Lösungsfindung zusammenarbeiten müssen!
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on Tumblr

Offener Brief an die Damen und Herren des Regionalrates

Hände weg von der Dreiecksfläche – Kein Konverter in Kaarst

 

Sehr geehrte Damen und Herren des Regionalrates,

 

Der Regionalrat entscheidet über Aufgaben der Regionalentwicklung, nicht über die Konverterplanung. Dementsprechend hat es der Regionalrat zu Recht abgelehnt, die Bindung der Dreiecksfläche für den Kiesabbau aufzuheben und den Weg für die Aufstellung des Konverters auf der Dreiecksfläche freizumachen. Dies verdient angesichts des politischen Drucks, den Amprion zu entfalten versucht, hohe Anerkennung. Wie die Geschichte der Standortsuche zeigt, fehlt es an einem offenen und transparenten Suchverfahren und damit an überzeugenden Untersuchungsergebnissen. Weiterlesen

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on Tumblr

Offener Brief – Leserbrief – von Heinrich Hannen

Bei der Suche (durch die Bundesnetzagentur und Amprion!) nach einem Konverter-Standort haben diese beiden uns Bürger und Kommunen genau dahin getrieben wo sie uns haben wollen. Und zwar in eine St. Floriansecke, wo jeder ruft: “Stellt den Konverter doch bei meinem Nachbarn auf“.

Die Fragen sind jedoch zwei andere:

1. Ist der Konverter überhaupt notwendig?
2. Was ist mit der neuen Hybridhochspannungsleitung?

Weiterlesen

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on Tumblr